• Luftdesinfektionsgeräte

    praktisch überall einsetzbar

  • Luftdesinfektion für Lounge & Besprechungsraum

    praktisch unsichtbar

  • Luftdesinfektion für medizinischen Warteraum & Klassenzimmer

    praktisch unsichtbar

 

Preis Euro: 1250,-- excl. USt.
(Abgabe nur an gewerbliche Kunden).


Parameter:
Abmessungen ( l x b x h in cm): 99,5 x 21 x 32

Stromversorgung: 220V
Umgebungstemperatur: - 5°C bis + 40°C
Raumluftkapazität je Gerät: 100m3
Geprüfte Virenreduktion in der Raumluft anhand Coronavirus: 97,55%
Geprüfte Keimreduktion anhand von Staphylococcus in der Raumluft: 99,96%


Jetzt online kaufen


Preis Euro: 1325,-- excl. USt.
(Abgabe nur an gewerbliche Kunden).


Parameter:
Abmessungen ( l x b x h in cm): 43 x 53 x 90
Stromversorgung: 220V
Umgebungstemperatur: - 5°C bis + 40°C
Raumluftkapazität je Gerät: 100m3
Geprüfte Virenreduktion in der Raumluft anhand Coronavirus: 97,55%
Geprüfte Keimreduktion anhand von Staphylococcus in der Raumluft: 99,96%

Jetzt online kaufen

Frische und vor allem Saubere Luft in den Räumen wo wir uns aufhalten ist für unsere Gesundheit enorm wichtig. Bakterien, Viren oder Pilze finden sich überall in der Umwelt und besiedeln auch unseren Körper. Der Großteil Teil ist für uns Menschen harmlos. Manche jedoch können uns Menschen krank machen, wenn sie in unseren Körper eindringen. Schimmelsporen in der Luft können z.B. Allergien, Asthma, Atembeschwerden usw. auslösen. Erkältungs- oder Grippeviren beispielsweise können über eine Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch übertragen werden und die Atemwege befallen.


Wie breiteten sich Viren, Bakterien und Schimmelsporen in der Raumluft aus?

Wenn ein Lebewesen hustet, spricht oder niest, wird ein Strahl an unterschiedlich großen Tröpfchen und Aerosolen erzeugt, der in die Raumluft eindringt und sich dort ausbreitet. Alle diese unterschiedlich großen Tröpfchen und Aerosole enthalten potenziell Viren und Mikroorganismen. Die Ausbreitung der Aerosole im Raum, erfolgt in zwei Schritten. Zunächst wird durch das Husten/Sprechen/Niesen ein Strahl erzeugt, der in die Raumluft eindringt und sich zunehmend mit dieser vermischt. Nach vollständiger Vermischung des Strahls mit der Raumluft erfolgt die Verteilung. Die kleineren Partikel folgen weitgehend der Raumluftströmung, während größere Partikel sukzessive zu Boden fallen. Häufig unbeachtet wird die Tatsache, dass der Mensch nur beim Niesen sehr große Partikel emittiert. Beim normalen Sprechen und Husten werden fast ausschließlich kleine Aerosole generiert."

"Für das Corona-Virus im speziellen scheint sich herauszustellen, dass sowohl Tröpfcheninfektionen als auch die luftgetragene Übertragung, also über Aerosole, relevant sind", so Martin Kriegel. Bei einer Tröpfcheninfektion gelangen die Viruspartikel in einem Speicheltröpfchen direkt auf die Schleimhäute eines anderen Menschen. Bei einer luftgetragenen Übertragung gelangen die Viren – gebunden in kleinsten flüssigen Partikeln – in die Atemwege. Für das Verhalten von Viren in der Luft ist die Größe der Träger-Aerosole entscheidend, aber ebenso das Raumklima, die Luftwechselrate und die Art und Weise, wie gelüftet wird.


Hier kommen unsere UV-Luftdesinfektionsgeräte ins Spiel:

Wie funktioniert das Prinzip der Geräte?

Das UV-Licht zur UV-Desinfektion wird mit Lampen erzeugt, welches eine Wellenlängen des Ultravioletten Lichtes von 200 bis 300 nm hat.
Die abgegebene UVC-Strahlung wirkt stark gegen Mikroorganismen. Sie wird von der DNA absorbiert, zerstört deren Struktur und inaktiviert lebende Zellen.
Mikroorganismen, wie Viren, Bakterien, Hefen und Pilze, werden so mit UV-Strahlung in Sekundenbruchteilen unschädlich gemacht.

Die UV-Luftdesinfektion eine zuverlässige und umweltfreundliche Methode, da keine Zugabe von Chemikalien notwendig ist. Bei Chemikalien, wenn diese in Räumen vernebelt werden besteht die Gefahr, dass die Aerosole eingeatmet werden und so wiederum für uns Menschen gefährlich sein können. Diese Gefahr birgt die UV-Desinfektion nicht.

In unseren Geräten sind die UV-Lampen sicher verbaut, für den Anwender besteht keine Gefahr, da kein Sichtkontakt und auch keine direkte Einstrahlung möglich ist. 

 

Wo eignet sich der Einsatz dieser UV-Luftsterilisationsgeräte:

  • Ordinationen
  • Wartebereiche / Wartezimmer
  • Behandlungsräume
  • Therapieräume
  • Schulklassen
  • Kindergartengruppen
  • Kantinen
  • Fitnessbereiche
  • Büroräume
  • Besprechungszimmer
  • Krankenzimmer
  • Massagepraxen
  • Friseure
  • Wohnräume
  • uvm.

 

Karl Kastner, MSc. Unternehmensberatung
A-4511 Allhaming | Tannenweg 25 | Tel.: +43 (0)699 / 19 91 01 31 | Tel.: +43 (0)7227 / 22201 | office(at)kastner-beratung.at